EW0A6117.jpg

FELIX TRIPPEL ist in der Ostschweiz aufgewachsen und lebt heute in Luzern und Winterthur. Von 2012 bis 2017 hat er Klavier an der Hochschule Luzern – Musik,  Departement Jazz u. a. bei Chris Wiesendanger, Hans Feigenwinter und Hanspeter Pfammatter studiert.

Als Nebeninstrument hat er Kontrabass bei Bobby Burri und Christian Weber studiert. In dieser Zeit gründete er sein eigenes Quintett Spieltrieb mit seinen Studienkollegen, für das er eigenhändig Stücke schreibt. Er ist Stipendiumträger der Dr.med. Leslie B. Hadfy M.D. Foundation Lucerne.

Er hat  ein Semester lang in Barcelona an der Escuela Superior de Música de Cataluña bei Albert Bover studiert, und hat sein Studium im Sommer 2017 mit dem Titel Master of Arts in Music Major Performance Jazz Klavier abgeschlossen. 

An der Musikschule Rottal (LU) und an der Musikschule Bichelsee/Balterswil (TG) erteilt Felix Trippel Klavierunterricht für Anfängerinnen und Fortgeschrittene. Er unterrichtet auch einzelne Privatschülerinnen und -schüler.

Seine Musik ist beeinflusst von diversen Epochen  und Bands wie E.S.T., Sigur Ros, Bill Evans, Bach, Chopin aber auch  Musik von Freunden, Mitmusikern um ihn herum. 

In seinem Soloprogramm verarbeitet er eigene Kompositionen, Pop- und Jazzmelodien und offene Improvisationsteile zu einem eigenständigen starken Gewebe. Ausgetüftelte Formen gehen einher mit elegischen Klängen - die Eintrittskarte in eine kontemplative Klangwelt des Pianos.

EW0A6222.jpg